Fragen und Antworten

1. Was ist NasenDuo® Nasenspray?

NasenDuo® Nasenspray und NasenDuo® Nasenspray Kinder sind Arzneimittel zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden (Läsionen), anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica) und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase.

2. Wann kann ich NasenDuo® Nasenspray anwenden?

Das Arzneimittel wird bei Erkältungen mit angeschwollenen und gereizten Nasenschleimhäuten angewendet. NasenDuo® Nasensprays helfen die Nase zu befreien und zu pflegen. Sie werden eingesetzt, um die Nasenschleimhaut bei Schnupfen abzuschwellen und die Heilung von Haut- und Schleimhautschäden zu unterstützen.

3. Wie wende ich NasenDuo® Nasenspray an?

NasenDuo® Nasensprays sind zur Anwendung in der Nase bestimmt. Vor dem Gebrauch muss die Schutzkappe entfernt werden. Vor der ersten Anwendung und nach einer mehr als 7-tägigen Behandlungspause sollte die Pumpe mehrmals betätigt werden, bis ein gleichmäßiger Sprühnebel abgegeben wird. Bei den darauffolgenden Anwendungen ist das Dosierspray sofort einsatzbereit. Bevor Sie das Nasenspray anwenden, können Sie vorsichtig die Nase putzen. Es wird empfohlen, die letzte Dosis des Tages vor dem Schlafengehen zu nehmen. Aus hygienischen Gründen und zur Vermeidung von Infektionen sollte eine Sprühflasche nur von einer Person benutzt werden. Nach dem Entfernen der Schutzkappe die Sprühöffnung in die Nasenöffnung einbringen und einmal die Pumpe betätigen. Während des Sprühvorgangs ruhig durch die Nase atmen. Nach Gebrauch Sprühkopf mit einem sauberen Papiertuch sorgfältig abwischen und Schutzkappe wieder aufsetzen.

4. Wie wird NasenDuo® Nasenspray dosiert?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, beträgt die übliche Dosis für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren nach Bedarf bis zu 3 mal täglich je 1 Sprühstoß NasenDuo® Nasenspray in jede Nasenöffnung. Die Dosierung richtet sich nach der individuellen Empfindlichkeit und der klinischen Wirkung.

5. Wie schnell wirkt NasenDuo® Nasenspray?

Der Wirkungseintritt macht sich gewöhnlich innerhalb von 5-10 Minuten durch eine erleichterte Nasenatmung bemerkbar.

6. Wie lange darf ich NasenDuo® Nasenspray anwenden?

NasenDuo® Nasenspray sollte nicht länger als 7 Tage angewendet werden, es sei denn, der Arzt ordnet ausdrücklich eine weitere Anwendung an. Eine erneute Anwendung sollte erst nach einer Pause von mehreren Tagen erfolgen. Dauergebrauch dieses Arzneimittels kann zu einer chronischen Schwellung und schließlich zum Schwund der Nasenschleimhaut führen.

7. Wie lange ist NasenDuo® Nasenspray nach Anbruch haltbar?

NasenDuo® Nasenspray kann nach Anbruch noch 6 Monate verwendet werden. Sie können das Nasenspray also auch über mehrere Erkältungswellen in diesem Zeitraum benutzen.

8. Ist NasenDuo® Nasenspray konserviert?

Nein, NasenDuo® Nasenspray ist völlig frei von Konservierungsmitteln, da diese zu irreversiblen Schäden führen können. Der Aufbau der Flaschen (das sogenannte 3K-System) erlaubt den Verzicht auf Konservierungsmittel, da aufgrund der speziellen Konstruktion und keimreduzierender Bauteile eine einwandfreie mikrobiologische Reinheit des Produktes auch nach Anbruch gewährleistet ist. In der Sterilproduktion werden aseptische Produkte unter keimfreien Bedingungen gefertigt. Durch spezielle Luftfilter und regelmäßige Desinfektionen werden in den Räumen sogenannte Reinraumbedingungen erreicht.

9. Worin besteht der Unterschied zwischen NasenDuo® Nasenspray Kinder und NasenDuo® Nasenspray?

NasenDuo® Nasenspray Kinder wird bei Kindern ab dem Alter von 2 - 6 Jahren angewendet. Es enthält eine altersgerechte Dosierung: Eine Sprühdosis NasenDuo® Nasenspray Kinder enthält 0,05mg Xylometazolinhydrochlorid und 5mg Dexpanthenol. Eine Sprühdosis NasenDuo® Nasenspray enthält 0,1mg Xylometazolinghydrochlorid (also das Doppelte) und 5 mg Dexpanthenol.

10. Ab welchem Alter kann NasenDuo® Nasenspray Kinder verwendet werden?

NasenDuo® Nasenspray Kinder ist zur Anwendung für Kinder ab 2 bis 6 Jahren zugelassen.

11. Wann darf NasenDuo® Nasenspray nicht angewendet werden?

Wenn Sie allergisch gegen die Bestandteile des Arzneimittels sind, an trockenem Schnupfen leiden oder sich vor kurzem einem neurochirurgischen Eingriff unterzogen haben, dürfen Sie das Nasenspray nicht anwenden. Ebenso darf die Arznei nicht bei Kindern unter 6 Jahren verwendet werden. Für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren steht das NasenDuo® Nasenspray Kinder zur Verfügung, welches eine niedrigere Konzentration des Wirkstoffes Xylometazolinhydrochlorid enthält.

12. Gibt es Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten?

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie NasenDuo® Nasenspray anwenden,

  • wenn Sie mit bestimmten Arzneimitteln gegen Depression, die als Monoaminoxidase Hemmer (MAO Hemmer) bezeichnet werden, oder mit anderen potentiell blutdrucksteigernden Arzneimitteln (z. B. Doxapram, Ergotamin, Oxytocin) behandelt werden.

  • wenn Sie mit blutdrucksenkenden Arzneimitteln (z. B. Methyldopa) behandelt werden.

 

13. Wie muss ich NasenDuo® Nasenspray aufbewahren?

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

14. Welcher Stoff ist für die abschwellende Wirkung verantwortlich?

Xylometazolin verengt die Gefäße und bewirkt dadurch eine Abschwellung der Nasenschleimhaut.

15. Welcher Stoff ist für die pflegende Wirkung verantwortlich?

Der zusätzlich enthaltene Wirkstoff Dexpanthenol ist ein Abkömmling des Vitamins Pantothensäure, das die Wundheilung fördert und die Schleimhäute schützt.

16. Ist die abschwellende Wirkung durch den pflegenden Wirkstoff schwächer als beim NasenDuo® Nasenspray?

Der abschwellende Wirkstoff Xylometazolin ist im NasenDuo® Nasenspray in derselben Konzentration enthalten. Die abschwellende Wirkung ist daher bei beiden Arzneimitteln identisch.

17. Was ist in NasenDuo® Nasenspray außerdem enthalten?

Neben den Wirkstoffen Xylometazolinhydrochlorid und Dexpanthenol enthält das Nasenspray weiterhin Kaliumdihydrogenphosphat, Dinatriumhydrogenphosphat sowie Wasser für Injektionszwecke.

18. Wie viele Sprühstöße sind in einer Flasche enthalten?

Eine Flasche mit 10 ml Nasenspraylösung enthält mindestens 90 einzelne Sprühanwendungen.

19. Machen abschwellende Nasensprays abhängig?

NasenDuo® Nasensprays sind so dosiert, dass bei sachgemäßem Gebrauch keine Gefahr der Abhängigkeit besteht. Das Risiko einer Abhängigkeit steigt durch eine zu lange Anwendungsdauer.

20. Darf man NasenDuo® Nasenspray auch in der Schwangerschaft benutzen?

NasenDuo® Nasenspray kann bei bestimmungsgemäßem Gebrauch während der Schwangerschaft für nicht mehr als eine Woche angewendet werden.